Plus
Kreis Birkenfeld

Traumschleifen im Nationalpark sind wieder frei

Die Traumschleifen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald sind wieder offen. Die Ranger und das Wege-Management der Nationalparkverwaltung arbeiten weiterhin an der Sicherung der Wanderwege. Das gesamte Gebiet des 100 Quadratkilometer großen Gebiets war von Schneebruch und Windwurf besonders betroffen. An einigen Stellen muss noch immer mit Behinderungen und Umleitungen gerechnet werden. Lediglich der Schöpfungspfad in Muhl ist derzeit noch nicht durchgängig begehbar.