Archivierter Artikel vom 10.08.2021, 14:32 Uhr
Plus
Fischbach

Traumschleifchen auf Kupferspuren: Wanderweg ist 4,5 Kilometer lang

Traumschleifen kennt man, aber Traumschleifchen? Eine solche haben nun die Fischbacher. „Die Idee zum Traumschleifchen hatte ich schon lange. Und während des Lockdowns hatte ich dann ein bisschen Zeit, über Details nachzudenken und am Konzept zu feilen“, berichtet Nico Bollenbach, Leiter des Fischbacher Kupferbergwerks. „Also hatte ich die Regie. Unterstützt dabei hat uns im Team dabei Caroline Conradt von der Tourist-Information in Herrstein. Die grafische Gestaltung habe ich federführend mit jungen Fachleuten aus Kirn übernommen. Die Texte habe ich allesamt in einfacher Sprache und kindgerecht geschrieben. Die Bilder hierfür stammen vom Team Kupferbergwerk.“

Von Vera Müller Lesezeit: 1 Minuten