Archivierter Artikel vom 10.10.2017, 14:35 Uhr
Niederhambach

Tradition: Herbstmarkt lockte mit regionalen Produkten

Der 24. Herbstmarkt in Niederhambach stand unter dem kulinarischen Motto „Rund um die Kartoffel“. Zwölf Anbieter offerierten von 11 bis 14 Uhr auf dem Flohmarkt ihre Produkte. 14 weitere Anbieter nutzten die Marktfläche am Sportplatz für ein buntes Markttreiben mit kulinarischen Schlemmereien und Kartoffelleckereien sowie Handarbeiten, Bastelsachen, Geschenkartikeln, Werkstücken, regionalen und landwirtschaftlichen Produkten.

Zwischen Kürbissen, Karotten und Kartoffeln fühlten sich auch die jüngsten Besucher des Herbstmarktes sichtlich wohl. Am Stand des Bioland-Hofs aus Nohen hatten sie viel Spaß.  Foto: Reiner Drumm
Zwischen Kürbissen, Karotten und Kartoffeln fühlten sich auch die jüngsten Besucher des Herbstmarktes sichtlich wohl. Am Stand des Bioland-Hofs aus Nohen hatten sie viel Spaß.
Foto: Reiner Drumm

Rund 100 Marktbesucher hatten sich beim SVN zum Mittagessen mit „gefillte Klees“ angemeldet. Die Frauen des Gemischten Chores Niederhambach verkauften selbst gebackene Plätzchen, bei den Cheerleadern gab es frisch gebackene Kartoffelwaffeln, und die Fitnessgruppe des SVN hatte ein umfangreiches Angebot an Kaffee und Kuchen.

Auch das traditionelle Strohhotel war den ganzen Tag über gut besucht. Das Wetter zeigte sich überraschend ganz ohne Regen, und so hatten auch die zahlreichen jugendlichen Marktbesucher Freude beim Spielen auf dem Sportplatz. Manfred Nieland