Idar-Oberstein

Totenschein: Arzt verhandelt wie auf einem Basar die Rechnung

Wie krank ist das denn? Das fragt sich ein NZ-Leser aus Idar-Oberstein, der vor wenigen Tagen seine Frau verloren hat und direkt im Anschluss mit einem Arzt und dessen dubiosem Vorgehen zu tun hatte. Der Witwer berichtet: „Da verliert eine mehrfache Mutter ihren Kampf gegen eine besonders heimtückische Krebsform. Sie wird mit wundervoller Unterstützung durch den kostenlosen Hospizdienst von ihren Lieben zu Hause gepflegt. Damit werden dem Gesundheitssystem deutlich höhere Kosten alternativer Betreuung erspart.“

Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net