Archivierter Artikel vom 15.02.2017, 15:21 Uhr
Plus
Birkenfeld/Nohfelden

Tierschutz: Totschlagfalle kostet Kater ein Vorderbein

Ein Horrorszenario für jeden Haustierbesitzer wurde in Nohfelden jetzt Realität: Dort suchte ein Mann nach seinem Kater, der ungewöhnlich lange verschwunden war – und fand ihn schließlich gefangen in einem Maschendrahtzaun, mit einer Totschlagfalle am Bein. In der Tierklinik in Birkenfeld konnten die Ärzte das Leben des Tieres retten, das rechte Vorderbein aber nicht.

Von Peter Bleyer Lesezeit: 2 Minuten