Archivierter Artikel vom 03.05.2022, 11:36 Uhr
Niederbrombach

Termin am 16. Juli: Niederbrombacher feiern närrische Parade im Sommer

Da 2022 das elfjährige Bestehen des karnevalistischen Treibens im Ort und damit ein echtes närrisches Jubiläum ansteht, werden nach der Corona-Zwangspause schon bald wieder Narren durch Niederbrombachs Gassen ziehen und damit ein Stück Normalität zurückkehren.

Endlich wieder Spaß und gute Laune beim Fastnachtsumzug, so wie hier auf diesem Foto im Februar 2020: Diese Devise gilt in Niederbrombach, wo am 16. Juli eine närrische Parade geplant ist.  Foto: Reiner Drumm (Archiv)
Endlich wieder Spaß und gute Laune beim Fastnachtsumzug, so wie hier auf diesem Foto im Februar 2020: Diese Devise gilt in Niederbrombach, wo am 16. Juli eine närrische Parade geplant ist.
Foto: Reiner Drumm (Archiv)

Die Devise der Verantwortlichen, die den Umzug im 530-Einwohner-Dorf organisieren, lautet dabei: „Im Winter kann jeder, bei uns wird in diesem Jahr im Sommer gefeiert.“ Nicht nur das Motto „Brombach goes Rio und tanzt Samba“ steht inzwischen fest, sondern nun wurde auch der Termin für das bunte Treiben festgelegt. Am Samstag, 16. Juli, ziehen die Jecken durch den Ort. Los geht es ab 16.11 Uhr in der Straße „Im Kiss“. Von dort geht es in Richtung Sportheim, wo anschließend ausgiebig weitergefeiert und mit den Hunsrück-DJs bis in die Nacht weitergefeiert werden.

An der Teilnahme Interessierte können sich unter Telefon 0172/982 70 25 gern auch per WhatsApp anmelden. Allerdings sind nur Fußgruppen erlaubt.