Ruschberg

Tenormangel im früheren Meisterchor

Zwei sind einer zu wenig. Auf diese einfache, aber traurige Formel könnte man die derzeitige Situation im Gemischten Chor Ruschberg bringen. Dem einstigen Meisterchor, der sich im November diesen Titel noch einmal ersingen wollte, fehlten mit drei Tenören dafür die nötigen Männerstimmen. Auf einen Aufruf und Werbemaßnahmen Anfang des Jahres hat sich niemand gemeldet.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net