Birkenfeld

Tempo im Birkenfelder Land bleibt Unfallursache Nr. 1

Um fast 10 Prozent ist die Zahl der Verkehrsunfälle im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Birkenfeld im vergangenen Jahr zurückgegangen. Dabei wurden bei den insgesamt 603 Unfällen auf den Straßen der Verbandgemeinde Birkenfeld auch erheblich weniger Verletzte registriert. Die Zahl der tödlichen Unfälle halbierte sich von zwei auf einen. Die Zahl der Verletzten sank um etwa ein Drittel von 90 auf 62, die der Schwerverletzten halbierte sich sogar von 32 auf 16. Mit 46 wurden zehn Unfallopfer weniger als 2010 leicht verletzt.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net