Bostalsee

Tausende erlebten den Wilden Westen am Bostalsee

Der wilde Westen hielt Einzug in Bosen. Rund 10 000 Besucher an zwei Tagen staunten über indianische Tänze und Reiterkunststücke. Für viele war das Powwow-Festival die Erfüllung eines Traumes.

Anzeige

Bostalsee – Der wilde Westen hielt Einzug in Bosen. Rund 10 000 Besucher an zwei Tagen staunten über indianische Tänze und Reiterkunststücke. Für viele war das Powwow-Festival die Erfüllung eines Traumes.

Die Reitershow der Indian Warriors ist nur einer der Höhepunkte des Powwow-Festivals am Bostalsee. Im Angebot waren auch indianische Tänze, Trommelworkshops, Ponyreiten, Bastelworkshops und Bogenschießen.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Nahe-Zeitung