Plus
Bad Kreuznach/Idar-Oberstein

Tankstellen-Mord: Anklageschrift liegt nun doch erst im Januar vor

Im Fall des Mitte September erschossenen Tankstellen-Kassierers in Idar-Oberstein verzögert sich die Anklage auf Anfang nächsten Jahres. „Ich halte jetzt im Laufe des Januar für realistisch“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Gerd Deutschler in Bad Kreuznachauf Nachfrage. Grund für die Verzögerung seien „Verschiebungen, die sich im normalen Geschäftsbetrieb ergeben wie etwa die IT-Auswertung“.

Lesezeit: 1 Minute
Am Samstag, 18. September, war ein 20 Jahre alter Schüler, der als Aushilfe in einer Tankstelle in der Hauptstraße jobbte, von einem Kunden mit einem Kopfschuss getötet worden. Zuvor hatte er ihn mehrfach auf die coronabedingte Maskenpflicht hingewiesen, da der Kunde ohne Maske Bier kaufen wollte. Als mutmaßlicher Täter sitzt ...