Plus
Bad Kreuznach/Birkenfeld

Tag vier im Birkenfelder Mordprozess: Späteres Opfer hatte Angst vor dem „Griechen“

Der vierte Verhandlungstag zum Birkenfelder Mordprozess am Landgericht Bad Kreuznach hatte seine eigenen Besonderheiten. Während der jüngere der beiden Angeklagten weiterhin kein einziges Wort sagte, war auch die verbale Offenherzigkeit des mitangeklagten 48-jährigen Usbeken gebremst.

Von Günter Schönweiler
Lesezeit: 4 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 29.09.2022, 17:10 Uhr