Archivierter Artikel vom 01.07.2019, 15:21 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Tag der Architektur: Idar-Oberstein zeigt sich von seiner besten Seite

Im Dezember vergangenen Jahres wurde die Nahepassage, das umgestaltete frühere Rampengebäude in der Obersteiner Fußgängerzone, eingeweiht. Beim Tag der Architektur wurde es neben dem umgestalteten Bahnhof und dem Wasserwissenswerk an der Steinbachtalsperre als gelungenes Beispiel für Neu- oder Umgestaltung vorgestellt. Auf Anregung der Freireligiösen Gemeinde Idar-Oberstein bekam die bislang namenlose Fußgängerbrücke von der Nahepassage zur Wasenstraße den Namen Alfred-Peth-Brücke, eine Gedenktafel für den im August 2016 verstorbenen Heimathistoriker und letzten Betreiber des traditionsreichen Bekleidungsgeschäftes Treibs sowie zwei entsprechende Straßenschilder wurden von der Freireligiösen Gemeinde gesponsert.

Von Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten