Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 11:05 Uhr
Nohen

Straßenbauer machen in der Ortsdurchfahrt Nohen keine Winterpause

Das ungewöhnlich schöne und milde Wetter macht es möglich: Bei den sich zu Ende neigenden Arbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt (Landesstraße 172) in Nohen gibt es keine Winterpause. Am Mittwoch haben die Beschäftigten der beauftragten Firma die Pflastersteine auf dem Gehweg in Richtung des Ortsausgangs nach Rimsberg verlegt und in diesem Zusammenhang auch den neuen Bürgersteig auf das Niveau der privaten Hauseinfahrten angeglichen.

Foto: Gerhard Müller

Foto: Gerhard Müller

Die in drei Abschnitte eingeteilten Arbeiten in der Nohener Hauptstraße hatten im April 2018 begonnen. Inzwischen ist die Asphaltdecke der Ortsdurchfahrt komplett erneuert. Da in den nächsten Wochen aber noch die Restarbeiten im Gange sind, bleibt es bei der Vollsperrung der L 172 für den Durchgangsverkehr. gmü