Archivierter Artikel vom 26.12.2010, 15:26 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

„Stompe raache“ vor dem Postamt

Geht man den Rest der Hauptstraße in Idar von der Deutschen Bank an ab, dann fand man dort in den 1950er- und 60er-Jahren noch einige interessante Geschäfte und Institutionen beheimatet. Wo heute die Volksbank ihr Domizil hat, war früher die Idarer Post, nicht weit daneben das Zollamt. So entwickelte sich im Laufe der Jahre der Platz vor dem Postamt – heute der Maler-Wild-Platz – zum allmorgendlichen Treffpunkt für die Edelsteinhändler. Oft stand man dort zusammen, rauchte eine dicke Zigarre und unterhielt sich über die Geschäftslage, die große und die kleine Politik und die Dinge, die in der Schmuckstadt so passierten.

Lesezeit: 4 Minuten