Archivierter Artikel vom 21.01.2018, 16:24 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Staus, volle Züge und verlorene Lebenszeit: Pendler im Kreis Birkenfeld

Täglich eine Stunde und mehr zum Arbeitsplatz und auch wieder zurück – für viele Berufstätige aus dem Kreis Birkenfeld gehört dies zum Alltag. Sie verbringen viel Zeit auf Straßen und Schienen: Knapp ein Drittel aller Arbeitnehmer und Angestellter fährt zur Arbeit in einen anderen Landkreis. Allerdings pendeln auch viele Menschen am Morgen von auswärts in das Birkenfelder Land – zugegebenermaßen ist ihre Zahl ungleich kleiner. Das geht aus dem Pendleratlas der Agentur für Arbeit hervor.

Von Andreas Nitsch Lesezeit: 3 Minuten