Archivierter Artikel vom 02.02.2011, 10:37 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Startschuss für stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie in Idar-Oberstein

Seit 1. Februar ist das Klinikum Idar-Oberstein um eine wichtige Facette reicher: Zehn stationäre Plätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (KJPP) stehen nach einer intensiven Vorbereitungszeit zur Verfügung. Am Dienstag kamen die ersten fünf jungen Patienten. Die Gesamtbettenzahl des Klinikums Idar-Oberstein beträgt nun 498 vollstationäre Betten und 39 Tagesklinikplätze.

Lesezeit: 2 Minuten