Archivierter Artikel vom 24.07.2014, 12:33 Uhr
Birkenfeld

Stammbesucher wissen das Birkenfelder Freibad sehr zu schätzen

Mit Beginn der Sommerferien nimmt auch der Zustrom an Besuchern in den Freibädern zu. Ob das Naturbad in Tiefenstein oder die Bäder in Schwollen, Rhaunen und Birkenfeld: Alle haben ihre Fans.

Foto: Reiner Drumm

Das Bad der Kreisstadt (Foto) hat es Holger Munsteiner aus Birkenfeld und Helmut Eifler aus Oberbrombach angetan – so sehr, dass sie sich in einem (handgeschriebenen) Brief an die Nahe-Zeitung ausdrücklich bei den Verantwortlichen der Verbandsgemeinde dafür bedanken, dass diese „jedes Jahr alles ihnen Mögliche tun, um uns dieses Schmuckstück zu erhalten“. Die Anlage sei sauber und gepflegt, die Wasserqualität bestens. Nicht zu vergessen die „netten Bademeister Chantal und Günter“, die freundlichen Helfer von der DLRG Idar-Oberstein sowie die netten Kassiererinnen und die Betreiber des Kiosks. „Alles passt“, lautet das Fazit der beiden Stammbesucher, die sich nur wünschen, dass mehr Gäste kommen. Aber da muss eben auch das Wetter mitspielen.