Plus
Idar-Oberstein

Stadtbild: Pop-up-Stores könnten neue Impulse geben

Von Stefan Conradt
Gut besucht, aber nicht überlaufen war die erste Aperitivo-Nacht in der Obersteiner Innenstadt. Auch an den folgenden drei Donnerstagabenden wollen die Gastronomen der unteren Fußgängerzone und rund um den Marktplatz ihre Gäste mit Cocktails, Musik und leckerem Essen verwöhnen.
i
Gut besucht, aber nicht überlaufen war die erste Aperitivo-Nacht in der Obersteiner Innenstadt. Auch an den folgenden drei Donnerstagabenden wollen die Gastronomen der unteren Fußgängerzone und rund um den Marktplatz ihre Gäste mit Cocktails, Musik und leckerem Essen verwöhnen. Foto: Stefan Conradt
Lesezeit: 2 Minuten

Wie oft in den vergangenen Jahren fiel der Auftakt der Aperitivo-Abende in der Obersteiner Fußgängerzone trotz bester Witterungsbedingungen eher zurückhaltend aus. Zwar waren die meisten Lokale gut besucht, die Stühle im Außenbereich fast alle besetzt – dennoch: Der große Andrang blieb aus, da ist noch viel Potenzial für die kommenden drei Donnerstagabende drin, an denen die fröhliche Feierabendcocktailparty wiederholt wird.

Um solche lebendige Events in der Innenstadt und generell die City zu fördern und neu zu beleben, hatten sich vor Beginn des Aperitivo-Abends ein paar Handvoll Idealisten im Seminarraum der neuen Stadtbücherei zusammengefunden. Ihr Ziel: Aktivitäten für eine Belebung der Innenstadt bündeln. Eingeladen hatte die Gruppe drei, einzig verbliebene der ...