Archivierter Artikel vom 23.04.2020, 14:18 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Spuren von Tief „Sabine“ müssen beseitigt werden: Straßensperrung ab Montag

Auch wenn jetzt die Frühlingssonne den regnerischen und doch recht stürmischen Winter etwas vergessen lässt, so sind die Spuren von Sturm „Sabine“ Anfang Februar in den Wäldern noch hier und da zu sehen. Autofahrer mussten wegen der vielen umgefallenen Bäume auf der B 269 im Hochwald zwischen Hüttgeswasen und der Abfahrt Hattgenstein nach dem Sturm fast eine Woche wegen der dadurch notwendigen Vollsperrung Umwege in Kauf nehmen. Straßenmeisterei, Forstverwaltung und Nationalparkamt waren froh, dass durch die umstürzenden Bäume niemand zu Schaden kam. Ab Montag, 27. April, sind dort weitere Forstarbeiten geplant.

Lesezeit: 3 Minuten