Archivierter Artikel vom 25.05.2020, 14:14 Uhr
Idar-Oberstein

Spießbratenfest: Nicht alles soll auf den Prüfstand

Einige Verträge waren schon unter Dach und Fach, und man ließ sich ein wenig Zeit mit der Absage des 54. Idar-Obersteiner Spießbratenfests, das vom 26. bis zum 30. Juni auf dem Festplatz in der Vollmersbachstraße gefeiert werden sollte. Die Entscheidung fiel letztlich im Einvernehmen mit der Stadtverwaltung, berichtet Organisator Christian Schwinn von der Agentur Acpress. Es sei absolut richtig, dass das Fest ausfalle. Unter den aktuellen Voraussetzungen hätte das Feiern einfach keinen Sinn ergeben, ist Schwinn überzeugt. Fest steht: „Wir hatten auch dieses Mal ein schönes Konzept, das alle Ziel- und Altersgruppen angesprochen hätte. Das Programm parken wir jetzt bis zum Spießbratenfest 2021: Wir wollen wie auch die Macher des Veitsrodter Prämienmarkts ein Zeichen für die Künstler setzen und ihnen signalisieren, dass wir an ihnen festhalten.“

Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net