Archivierter Artikel vom 10.12.2015, 16:57 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Speiseplan der Kelten: Wildschwein kam nur höchst selten auf den Tisch

Seit den Comics von Asterix und Obelix hält sich das Vorurteil, bei den Galliern oder Kelten hätte täglich Wildschwein auf dem Speiseplan gestanden. In Wahrheit ernährten sie sich von Getreidebrei, Gemüse und ab und zu einem Stück Fleisch. Wenn das Wildschwein-Klischee nicht stimmt, stellt sich die Frage, was wir eigentlich über die Ess- und Trinkgewohnheiten unserer Vorfahren wissen.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema