Archivierter Artikel vom 01.01.2017, 09:54 Uhr
Idar-Oberstein

Silvester: Die Beamten mussten sich mit Streitigkeiten befassen

In der Silvesternacht mussten die Streifen der Polizeiinspektion Idar-Oberstein mehrmals in den Einsatz.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: picture alliance

Um 0.13 Uhr wurde eine Schlägerei zwischen mehreren Personen in der Kobachstraße in Idar-Oberstein gemeldet. An der Örtlichkeit kam es zu einem kurzen Wortgefecht und Schubserei zwischen den dort anwesenden Personen und einem Pkw-Fahrer, der angeblich zu schnell an der Personengruppe vorbeifuhr. Zu strafrechtlich relevanten Handlungen kam es nicht.

Um 1.10 Uhr wurde der Brand eines Gartenzaunes in der Reichelsdell gemeldet. Da die Umhüllung einer Feuerwerksbatterie in Brand geraten war, wurde eine Bohle eines dortigen Gartenzaunes beschädigt. Zudem kam es um 3.26 Uhr zu einer Ruhestörung wegen zu lauter Musik in der Heimbachstraße in Idar-Oberstein. Bei der Ermahnung wurde bei den anwesenden Personen im Alter zwischen 17 und 22 Jahren der Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Noch eine Info der Polizei: Am Samstag wurde ein Geldbeutel aus einem in der Hauptstraße 119 parkenden Pkw entwendet.