Archivierter Artikel vom 30.10.2017, 16:13 Uhr
Plus

Silke Bauer: Begräbnis im Garten kam nicht gut an

Der Vampir von heute ist vor allem eins: ätherisch schön und Vegetarier, was de facto heißt, dass er darauf verzichtet, in menschliche Hälse zu beißen und stattdessen lieber Tierblut schlürft. Edward Cullen aus Stephenie Meyers Biss-Reihe und Stephan Salvatore aus der Serie Vampire Diaries sind wohl die bekanntesten Vertreter dieser neuen Vampirgeneration. Wie langweilig! Ein richtiger Vampir muss modrig riechen, im Sarg nächtigen und Jagd auf Menschen machen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema