Archivierter Artikel vom 03.01.2016, 12:55 Uhr
Freisen

Shirt stand in Flammen

Gefährlicher Zwischenfall während einer Silvesterfete im Vereinsheim des Technischen Hilfswerks (THW) in Freisen. Dabei wurde ein junger Mann durch einen Feuerwerkskörper verletzt.

Wie die Polizei Türkismühle meldet, war der Mann wie weitere Festbesucher vor dem Gebäude und hatte gegen 0.20 Uhr einen Böller an der Zündschnur entzündet, den er währenddessen in der Hand hielt. Womit er nicht gerechnet hatte: Plötzlich steckte die Lunte sein T-Shirt in Brand. Eilig streifte der 18-Jährige das Kleidungsstück ab. Dennoch wurde das Opfer sowohl an Händen als auch Bauch verletzt: Er trug leichte Brandwunden davon. Kurze Zeit später war auch schon ein Rettungswagen vor Ort. Er brachte den Partygast ins Marienkrankenhaus nach St. Wendel.