Archivierter Artikel vom 08.08.2022, 12:40 Uhr
Losheim am See

Serie von Brandstiftungen in Losheim am See: Polizei sucht Zeugen

Eine Serie von Brandstiftungen beschäftigt derzeit den Kriminaldienst Merzig sowie die Polizeiinspektion Nordsaarland. Zwischen Freitag, 5. August, 4.18 Uhr, bis Sonntag, 7.August, 18.03 Uhr, wurden im Bereich des Stausees Losheim am See insgesamt fünf Brandgeschehen gemeldet.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Beim ersten Brand wurde eine Sitzgelegenheit, bestehend aus einem Tisch und zwei Bänken, auf dem Rastplatz an der B 268 zwischen Losheim am See und Britten in Brand gesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die weiteren vier Brände wurden in einem Radius von circa 500 Metern in einem Waldstück nahe des Campingplatzes Losheim, Gemarkung Hitzlochshecke, gelegt. In diesen Fällen wurde vermutlich Holz und Stroh im Wald geschichtet und dann entzündet. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte in allen Fällen eine größere Brandausbreitung verhindert werden. Die einzelnen Tatzeiten:

Brand Rastplatz: 5. August, 04.18 Uhr.

Brände Waldgelände „Hitzlochshecke“: 6. August, 16 und 21.50 Uhr, 7. August, 14.20 Uhr (hier wurde an zwei Stellen Brände gelegt, die sich durch Brandfraß miteinander verbanden), 7. August, 18.03 Uhr.

Die Polizeiinspektionen Nordsaarland und Merzig erbitten in der Pressemitteilung Hinweise über den oder die Täter dieser Brandserie. Wer hat zu den genannten Tatzeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Angaben zur Tataufklärung machen? Hinweise gehen an folgende Telefonnummern: PI Nordsaarland, 06871/90010, PI Merzig, 06861/7040. red