Kreis Birkenfeld

Sechs Corona-Neuinfektionen: Inzidenz im Nationalparklandkreis liegt wieder über 50

Sechs Corona-Neuinfektionen meldet die Kreisverwaltung am Freitag: Drei Personen kommen aus der VG Birkenfeld – allesamt Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren, zwei aus der VG Herrstein-Rhaunen, (72-jährige Frau, 89-jähriger Mann) sowie ein neunjähriges Kind aus Baumholder. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturenauf 50,6.

Nach Corona-Einbruch: Preise leicht erhöht
Foto: v

Die Ergebnisse der umfangreichen Schultestungen nach Corona-Ausbrüchen in der Birkenfelder Grundschule und der Realschule plus lagen auch am Freitagmittag noch nicht vor und konnten so nicht in die aktuelle Rechnung einfließen.

Landrat Matthias Schneider appelliert angesichts der umsichgreifenden Delta-Variante an Eltern, Erkältungssymptome bei ihren Kindern ernst zu nehmen und Schnelltests einzuleiten.

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1114, VG Herrstein-Rhaunen 614, VG Birkenfeld 695, VG Baumholder 341.

Bei schweren Krankheitsverläufen bleibt die Lage entspannt: Weder das Klinikum Idar-Oberstein noch das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandeln derzeit Covid-19-Fälle.

Archivierter Artikel vom 16.07.2021, 15:36 Uhr