Archivierter Artikel vom 26.08.2013, 08:01 Uhr
Plus
Birkenfeld

Schwungvoll, lebendig, zeitgemäß

Punk-Rock im A-cappella-Stil von den „Ärzten“ und rhythmisches Fingerschnippen im Schloss, ein getragenes Lied auf Suaheli in der evangelischen Kirche, eine Art Chorprobe, in der Friedel Schmidt die Zuhörer in der besonderen Akustik der katholischen Kirche zu einem mehrstimmigen christlichen „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind...“ anleitete; Michael Jacksons Earth Song, Leonard Cohens „Halleluja“, Udo Jürgens' Hit „Ich war noch niemals in New York“: Schon die kleine Auswahl aus dem Programm der Nacht der Chöre am Samstag in Birkenfeld zeigt: Chormusik ist vielfältig, Chormusik spricht alle Generationen an.

Lesezeit: 3 Minuten