Archivierter Artikel vom 20.12.2016, 16:11 Uhr
Schwollen

Schwollener Sprudelstraße ist wieder befahrbar

Die sogenannte Sprudelstraße, die von den Schwollener Mineralbrunnen-Werken zur Bundesstraße 269 führt und die Ortslagen Schwollen und Hattgenstein vor allem vom Lkw-Verkehr entlastet, ist ab sofort wieder befahrbar. Sie war seit Mitte September wegen der Bauarbeiten an der Primstalüberleitung voll gesperrt.

Foto: Reiner Drumm

Die Arbeiten an der Trinkwasserfernleitung sind damit auch in diesem Abschnitt abgeschlossen, die Asphalttragschicht auf der Straße ist eingebaut und die Bankette sind provisorisch wieder hergerichtet. Die Feinarbeiten – Deckschicht, Fahrbahnmarkierungen etc. – folgen im Frühjahr. Dann soll auch die Kirschweilerer Chaussee wieder asphaltiert werden. sc