Archivierter Artikel vom 23.01.2017, 16:37 Uhr
Plus
Mörschied/Herborn

Schwerlastverkehr soll von der K 21 verbannt werden

Weil sich die Kreisstraße K 21 zwischen Herborn und Mörschied in einem desolaten Zustand befand, hat der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach das rund 1700 Meter lange Teilstück zwischen den beiden Ortschaften im Herbst ausgebaut. Die überaus holprige, wellige Strecke wurde zwar begradigt, eine Verbreiterung der im Durchschnitt 5,50 Meter breiten Fahrbahn ist allerdings von Anfang an nicht geplant gewesen.

Lesezeit: 2 Minuten