Archivierter Artikel vom 23.10.2013, 05:47 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Schwerbehinderter bricht in Werkstatt ein

Eine Frau beschuldigt einen Bestattungsunternehmer, bei einer Exhumierung Leichen vertauscht zu haben, bedroht ihn daraufhin massiv. Eine vermeintliche Tierschützerin schreckt nicht vor Gewalt zurück, um einen Hund aus angeblich falschen Händen zu befreien. Ein körperlich stark behinderter Mann verübt Einbrüche in Serie. Es geht zum Teil um ungewöhnliche Kriminalfälle in den mehr als 100 Strafprozessen, die bis Jahresende noch vor dem Amtsgericht Idar-Oberstein verhandelt werden.

Lesezeit: 3 Minuten