Archivierter Artikel vom 11.10.2011, 11:22 Uhr
Plus
Kempfeld

Schulkinder lernen zwischen Reh und Luchs

Ein „Klassenzimmer“ unter Bäumen, zwischen Rehen, Hirschen und Luchsen – das wird es bald im Wildfreigehege an der Wildenburg geben. Am kleinen Rundweg hinter dem Wildkatzengehege wird ein „Grünes Klassenzimmer“ eingerichtet mit Lern- und Erlebnisstationen und Umweltunterricht, in dem die Kinder mit Gipsabdrücken, Lupen und vielem mehr hantieren können. In diesem Tagen sind die letzten Angebote für das Projekt bei Klaus Görg, dem Geschäftsführer des Hunsrückvereins, eingegangen.

Lesezeit: 3 Minuten