Archivierter Artikel vom 19.02.2017, 15:32 Uhr
Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Schule trifft Wirtschaft: Konzept geht auf

Was für ein Panoramabild: Durch die Virtual-Reality-Brille schaut man auf die japanischen Inseln, Osaka, Kyoto, die Küste, den Pazifik, alles in 3-D-Qualität. Es ist, als ob man in einer Raumstation sitzt und die Kamera ranzoomt auf diesen Ausschnitt der Welt. Dann scrollt man am Regler, zieht hoch in Richtung All, eine Wolkendecke taucht auf, dann Sterne in Blau, Orange, Gelb im schwarzen Kosmos. Faszinierend ist das. Oder wie es einige der jungen Leute im Labor für cybertechnische Systeme auf dem Umwelt-Campus ausdrückten, die sich diese VR-Brille aufgesetzt hatten: beeindruckend.

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 2 Minuten