Archivierter Artikel vom 18.01.2020, 06:05 Uhr
Baumholder/Ruschberg

Schüsse in Baumholder und Ruschberg: SEK nimmt Mann fest

Große Aufregung in den beiden Westrichorten Baumholder und Ruschberg: Aus beiden Ortslagen hatten am Freitagabend zwischen 20.50 und 21.15 mehrere Zeugen die Abgabe von Schüssen gemeldet, bei denen aber niemand verletzt wurde.

In der Folge kam es in der Nacht zum Samstag in einer Wohnung in Baumholder zur Festnahme eines Mannes durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizeii. Die Ermittlungen zur Aufklärung des Vorfalls dauern noch an, Nach deren Abschluss werde nachberichtet, hieß es seitens der Polizeidirektion in Trier in einer Pressemitteilung. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizeiinspektion am Samstagmorgen auf NZ-Anfrage sagte, seien die Schüsse auf offener Straße abgegeben worden. Wie sich im Nachhinein herausgestellt habe, wurden sie mit einer Gaspistole, also einer Schreckschusswaffe, abgefeuert.