Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 14:57 Uhr
Plus
Dickesbach

Schon mehr als 350 Unterschriften für den Erhalt eines einzigartigen Biotops

Angel- und sonstige Naturfreunde, Umweltschützer und zahlreiche Unterstützer sind empört und laufen Sturm gegen die Kreisverwaltung. Doch die Behörde rückt keinen Deut von ihrer Meinung ab: Ein zwischen Dickesbach und den Sonnenhöfen inmitten eines Waldes idyllisch in einem Tal gelegener Weiher soll – so wird es im Bürokratenjargon genannt – rückgebaut werden. Das heißt nichts anderes als: Das einzigartige Biotop soll zugeschüttet werden.

Von Andreas Nitsch Lesezeit: 3 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema