Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 14:06 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Schnelle Hilfe aus der Luft: Seit einem halben Jahr ist „Christopher 66“ auch im Landkreis Birkenfeld im Einsatz

Die Corona-Krise lähmt Deutschland und auch den Kreis Birkenfeld. Einer der wenigen positiven Nebeneffekte: Weil nur noch unterwegs ist, wer auch wirklich muss, gibt es weniger und auch weniger schwere Verkehrsunfälle. Dabei hat sich bei der Notfallversorgung in den vergangenen Monaten viel getan: Seit Anfang September ist ein Rettungshubschrauber der gemeinnützigen ADAC-Luftrettung im nordpfälzischen Eßweiler (Landkreis Kusel) stationiert und befliegt dabei auch weite Teile des Nahe-Hunsrück-Raums.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten