Archivierter Artikel vom 25.04.2013, 05:34 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Schmuckstadt will Tor zum Nationalpark sein

Als eine der letzten Kommunen im Landkreis hat der Idar-Obersteiner Stadtrat gestern Abend dem Eckpunktepapier zur Gründung eines „Nationalparks Hochwald-Idarwald“ bei einer Enthaltung zugestimmt. Mehrere Redner unterstrichen, dass es sich um eine reine Willensbekundung handele, um der Landesregierung zu signalisieren: „Ja, wir wollen einen solchen Park.“ Erst danach, wenn eine Entscheidung über den Standort gefallen ist, gehe es dann in die konkrete Planung.

Lesezeit: 2 Minuten