Archivierter Artikel vom 16.01.2018, 18:04 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Scheideanstalt ade: Traditionsfirma setzt jetzt auf Rohlinge

Vor einigen Wochen verschwand eine seit Generationen angebrachte Firmenbezeichnung in der Obersteiner Wilhelmstraße: „Scheideanstalt Reischauer“ war dort über viele Jahrzehnte zu lesen, nun hat man auf den Zusatz „Scheideanstalt“ verzichtet. Ein spektakuläres Manöver am Anfang der vergangenen Woche ließ auch erahnen, wo der neue Schwerpunkt des Traditionsbetriebes liegt. Da wurde nämlich in der engen Wilhelmstraße mittels eines 30-Tonnen-Steigers ein sieben Tonnen schweres Hightechgerät in das erste Stockwerk des Fabrikgebäudes gehievt.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 3 Minuten