Archivierter Artikel vom 22.02.2021, 10:47 Uhr
Kempfeld-Katzenloch

Sanierung der Steinbachtalsperre kann endlich beginnen – Kernbohrungen werden genommen

Die aufgrund der Corona-Krise und erheblicher Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung um ein Jahr verschobene Sanierung der Steinbachtalsperre ist wieder angelaufen. Das zentrale Trinkwasserreservoir für den Landkreis Birkenfeld oberhalb von Katzenloch ist in den vergangenen Wochen so weit abgelassen worden, dass Spezialisten im Staudamm Bohrkerne auf der Wasserseite entnehmen können.

Foto: Hosser​

Foto: Hosser​

Dabei geht es darum zu erkunden, wie der Asphalt beschaffen ist und wie genau die Erneuerung der Asphaltschicht ausfallen muss. „Diese Untersuchungen sind vorbereitend für die Ausschreibung der Erneuerungsarbeiten an der Asphaltschicht, die wir baldmöglichst veröffentlichen wollen. Diese Erneuerung soll noch in diesem Jahr vollzogen werden“, erläutert Werkleiter Horst Kürschner vom Wasserzweckverband Kreis Birkenfeld.

Die Trinkwasserversorgung erfolgt bereits seit einigen Wochen aus der zu diesem Zweck neu gebauten Überleitung von der Primstalsperre im saarländischen Nonnweiler. sc