Archivierter Artikel vom 08.03.2011, 14:12 Uhr
Plus

Sämtliche Feuerwehrschläuche der Verbandsgemeinde vermessen

Hoppstädten-Weiersbach – Von den besonderen Herausforderungen des vergangenen Jahres, dem aus seiner Sicht arbeitsreichsten in der Geschichte der Hoppstädten-Weiersbacher Feuerwehr, wusste Gerätewart Christian Lorenz jetzt in der Hauptversammlung zu berichten. Etwa 2500 Schläuche – der Bestand sämtlicher Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Birkenfeld – waren zu messen, zu prüfen, zu reinigen und zu beschriften sowie schließlich EDV-mäßig zu erfassen, bevor diese wieder zurück an die einzelnen Wehren gegeben wurden.

Lesezeit: 2 Minuten