Archivierter Artikel vom 06.12.2019, 14:50 Uhr
Idar-Oberstein

Sachsens Schatzkammer: Idar-Oberstein hat viele Beziehungen zur Elbmetropole Dresden

Der Kunstraub im Grünen Gewölbe von Dresden hat weltweit Schlagzeilen gemacht. Eine besondere Betroffenheit über das dreiste Verbrechen herrschte in Idar-Oberstein nicht zuletzt deshalb, weil es vielfältige und ganz besondere Beziehungen zwischen der Edelsteinmetropole an der Nahe und der sächsischen Hauptstadt an der Elbe und auch insbesondere zu deren Schatzkammer gibt. Diese besonderen Beziehungen haben ihren Ausdruck beispielsweise auch darin gefunden, dass 1996 eine Sonderausstellung mit Schätzen aus dem Grünen Gewölbe im Deutschen Edelsteinmuseum zu sehen war. Aber die Beziehungen reichen weit länger zurück.

Jörg Staiber Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net