Plus
Baumholder

Russisches Liedgut: Don Kosaken rissen die Zuhörer mit

Von Benjamin Werle
Der Kosakenchor glänzte nicht nur als Ensemble, sondern auch mit herausragenden Solisten. Das Foto zeigt Tenor Sergeij Malkin, wie er die Kirche mit seinem Gesang erfüllt. Am Ende des Konzerts waren die Zuschauer restlos begeistert.  Foto: Benjamin Werle
i
Der Kosakenchor glänzte nicht nur als Ensemble, sondern auch mit herausragenden Solisten. Das Foto zeigt Tenor Sergeij Malkin, wie er die Kirche mit seinem Gesang erfüllt. Am Ende des Konzerts waren die Zuschauer restlos begeistert. Foto: Benjamin Werle
Lesezeit: 2 Minuten

Mit einem Konzert der Extraklasse haben am Donnerstagabend die Maxim Kowalew Don Kosaken in der katholischen Kirche St. Simon und Juda in Baumholder begeistert. Das renommierte Gesangsensemble, das im Rahmen seiner Europatournee in der Westrichstadt Halt machte, glänzte vor rund 140 Besuchern mit russischer Vokalmusik.

Kraftvoll wie ein Erdbeben erschüttert der Gesang der Maxim Kowalew Don Kosaken das Gemäuer der katholischen Kirche. Bis in die in letzten Winkel des hohen Deckengewölbes hallen die Strophen des uniformierten Ensembles. Orkanartig bauschen sich die voluminösen Stimmen der Don Kosaken auf, peitschen durch den Mittelgang über die Köpfe des ...