Plus
Ruschberg

Ruschberger wollen „ihre“ Kanzel behalten

Auch wenn sie die Sicht versperrt - die Kanzel in der evangelischen Kirche in Ruschberg soll bleiben. 
Foto: Reiner Drumm
Auch wenn sie die Sicht versperrt - die Kanzel in der evangelischen Kirche in Ruschberg soll bleiben. Foto: Reiner Drumm

In der Ruschberger evangelischen Kirche bleibt alles beim Alten – architektonisch zumindest. Das ist das Ergebnis der Gemeindeversammlung, bei der sich die deutliche Mehrheit der etwa 25 Gemeindeglieder gegen die Pläne ausgesprochen hat, die Kanzel abzureißen und durch einen Ambo, eine Holzlesepult zu ersetzen. Dieser Vorschlag war aus der Gemeinde selbst gekommen und sowohl beim Presbyterium der Kirchengemeinde Baumholder, zu der Ruschberg als Filialkirche gehört, als auch bei Pfarrer Burkhard Zill auf offene Ohren gestoßen.

Lesezeit: 2 Minuten
Von unserer Redakteurin Gabi Vogt   Ruschberg - In der Ruschberger evangelischen Kirche bleibt alles beim Alten - architektonisch zumindest. Das ist das Ergebnis der Gemeindeversammlung, bei der sich die deutliche Mehrheit der etwa 25 Gemeindeglieder gegen die Pläne ausgesprochen hat, die Kanzel abzureißen und durch einen Ambo, eine Holzlesepult zu ersetzen. ...