Archivierter Artikel vom 28.09.2013, 06:35 Uhr
Idar-Oberstein

Rund um die Uhr im Wasser

Gemeinsam mit den Schwimmsportvereinen TV Oberstein, Idarer TV, DLRG und DRK-Wasserwacht veranstaltet der Stadtverband Sport (STV) am 1. und 2. November ein 24-Stunden-Schwimmen im Hallenbad.

Die Veranstaltung soll der Beitrag der Nutzer an der anstehenden Sanierung des Hallenbads sein. STV-Vorsitzender Lothar Lenz sagt: „Den Erlös kann die Stadt zur inneren Gestaltung und Verschönerung des Bades einsetzen.“ Dabei geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern „der Spaß und der gute Zweck stehen im Vordergrund“. Für jede geschwommene Bahn wird von Sponsoren ein Spendenbeitrag gezahlt. Zudem zahlt jeder Starter eine Teilnehmerspende in Höhe von 3 Euro. Geschlossene Gruppen wie Firmen, Schulen und Vereine erhalten eine Teilnehmerurkunde.