Baumholder

Rund 1,68 Millionen Euro für die Westrichhalle: Erste Rate des Zuschusses aus Bund-Länder-Programm bewilligt

Das Corona-Jahr klingt für Baumholder mit einer äußerst positiven Nachricht aus: Aus dem Bund-Länder-Sonderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ erhält die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 1,6776 Millionen Euro für die Revitalisierung der Westrichhalle, wie Innenminister Roger Lewentz in Mainz mitgeteilt hat. Das Sonderprogramm wurde erstmals 2020 auferlegt.

Die erste Rate des Zuschusses ist bewilligt.
Die erste Rate des Zuschusses ist bewilligt.
Foto: Benjamin Werle

Ob die Halle saniert oder ein Neubau realisiert wird, wird zurzeit im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsanalyse ermittelt.

Im Förderjahr 2020 beträgt das Fördervolumen in Rheinland-Pfalz rund 8,4 Millionen Euro. Gefördert wird mit einem Fördersatz von 90 Prozent (ausführlicher Bericht folgt).