Archivierter Artikel vom 18.02.2016, 15:03 Uhr
Plus
Niederhosenbach

Ruheforst Hunsrück: Geschäftsführer Römer blickt auf 1000 Beisetzungen zurück

Hinter jeder Zahl steckt in diesem Fall eine Geschichte vom Leben und Sterben. Auch im zehnten Jahr des Bestehens ist die Nachfrage im Ruheforst Hunsrück ungebrochen. So sind bisher rund 4000 Beisetzungsplätze verkauft, sodass zurzeit daran gearbeitet wird, auch auf der östlichen Hälfte des Ruheforst-Geländes weitere Plätze auszuweisen, die dann etwa ab dem kommenden Jahreswechsel zur Verfügung stehen werden, kündigt Geschäftsführer Alfred Römer an.

Lesezeit: 3 Minuten