Archivierter Artikel vom 03.05.2019, 15:55 Uhr
Plus
Bergen

„Rückenwind“ für die Selbsthilfe: Bergener Verein besteht seit 25 Jahren

Seit 25 Jahren engagieren sich beim Verein Rückenwind Menschen, die überzeugt sind, dass Gerechtigkeit die Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben in der Welt ist. Sie wollen sich mit der unerträglichen Kluft zwischen immensem Reichtum und lebensbedrohender Armut nicht abfinden. Denn: „Eine andere Welt ist möglich“, heißt es auf der Internetseite des Vereins. Gemeinsam gehen die Rückenwind-Mitglieder durch Förderung von Selbsthilfegruppen gegen Hunger und Armut in Nordostbrasilien vor. Am 30. April 1994 wurde der Verein von 37 Menschen gegründet. Im Jubiläumsjahr zählt er zwischen 70 und 80 Mitglieder aus ganz Deutschland. Dies war auch der Anlass, mit Ingeborg Schneider aus Bergen Rück- und Ausschau zu halten.

Von Günter Weinsheimer Lesezeit: 2 Minuten