Archivierter Artikel vom 18.05.2016, 12:27 Uhr
Idar-Oberstein

Riesiger Andrang beim Museumsfest in Idar: Mehr als 1000 Besucher kamen

Mit diesem Andrang hatte am Pfingstsonntag beim Deutschen Edelsteinmuseum in Idar niemand gerechnet: Mehr als 1000 Besucher bestaunten die Schätze des Hauses. „Das hängt vermutlich auch mit der Sonderausstellung mit Edelsteineiern zusammen, die war von Anfang an ein Publikumsmagnet“, vermutet Museumsleiterin Anette Fuhr.

Foto: Hosser

Einige enttäuschte Gesichter gab es dann allerdings doch, denn die Lose für die Tombola waren schon um 12.30 Uhr ausverkauft. „Wir haben so geplant wie für die vergangenen Jahre, da sind wir dieses Mal regelrecht überrollt worden“, berichtet Anette Fuhr. Auch der Kuchen reichte gerade mal bis zum frühen Nachmittag. Nur auf dem frisch gezapften Bier, das im Museumshof ausgeschenkt wurde, blieben die Organisatoren sitzen. „Angesichts der Temperaturen hätten wir es wohl mit Glühwein versuchen müssen“, nimmt die Museumsleiterin das kleine Manko mit Humor. jst Foto: Hosser