Archivierter Artikel vom 05.10.2010, 09:07 Uhr

Rhaunener Wehr erhält ein neues Löschgruppenfahrzeug

Rhaunen- Die Rhaunener Verwaltung soll beim Land einen Zuwendungsantrag zum Kauf eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges HLF 20/16 stellen und das Auto vorzeitig beschaffen, um auf einen altersbedingten Ausfall des TLF 16/25 der Stützpunktwehr Rhaunen reagieren zu können.

Rhaunen- Die Rhaunener Verwaltung soll beim Land einen Zuwendungsantrag zum Kauf eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges HLF 20/16 stellen und das Auto vorzeitig beschaffen, um auf einen altersbedingten Ausfall des TLF 16/25 der Stützpunktwehr Rhaunen reagieren zu können.

Das beschloss der Rhaunener Verbandsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Rund 184 000 Euro muss die VG Rhaunen aus eigener Tasche bezahlen; die Zuschüsse von Seiten des Landes liegen bei rund 113 000 Euro. Die Verwaltung hatte mehrere Stellungnahmen eingeholt. Bürgermeister Georg Dräger erläuterte während der Sitzung die Vorteile des ausgewählten Fahrzeuges gegenüber einer kleineren und billigeren Variante.

Morgen mehr in der NZ