Archivierter Artikel vom 29.10.2010, 14:07 Uhr

Rhaunen investiert in die Zukunft: Fotovoltaik fürs Dach der Umkleidekabinen am Freibad

Rhaunen- Erstmals seit vielen Jahren hat die VG Rhaunen eine negative freie Finanzspitze und lebt nur von der Substanz: Das ergab die Erörterung des ersten Nachtragshaushaltsplanes der VG für das Haushaltsjahr 2010.

Rhaunen- Erstmals seit vielen Jahren hat die VG Rhaunen eine negative freie Finanzspitze und lebt nur von der Substanz: Das ergab die Erörterung des ersten Nachtragshaushaltsplanes der VG für das Haushaltsjahr 2010.

Das klang nicht gut, und dennoch blieben die Ratsmitglieder gelassen. Denn: Geprägt wird der Plan durch Investitionen in Höhe von rund 400 000 Euro, denen Beschlüsse des Rates der vergangenen zehn Monate zu Grunde liegen.
Unter anderem wird das 30 Jahre alte Dach der Umkleidekabinen am Freibad Rhaunen mit einer Fotovoltaikanlage ausgestattet: Dadurch kommt letztlich Geld in die Kasse der Verbandsgemeinde, womit auch die Sanierung des Daches mit finanziert werden kann.

Am Mittwoch mehr in der NZ