Plus
Birkenfeld

Reizthema reloaded: In der Kreisstadt gibt es wieder Ärger wegen gefällter Bäume

In der Straße vor dem früheren Bahnhof wurden insgesamt drei alte Bäume gefällt. Dies gefällt etlichen Birkenfelder Bürgern überhaupt nicht. Die aktuelle Maßnahme hat aber einen triftigen Grund, erklären der Stadtchef und der Leiter des Bauhofs.  Foto: Guido Turina
In der Straße vor dem früheren Bahnhof wurden insgesamt drei alte Bäume gefällt. Dies gefällt etlichen Birkenfelder Bürgern überhaupt nicht. Die aktuelle Maßnahme hat aber einen triftigen Grund, erklären der Stadtchef und der Leiter des Bauhofs. Foto: Guido Turina

Seit vor einigen Jahren das Todesurteil für die alten Linden in der Friedrich-August-Straße gesprochen wurde, ist es offenkundig: Die Bürger von Birkenfeld reagieren sehr sensibel auf Baumfällungen.

Lesezeit: 2 Minuten
Das hat sich nun auch wieder gezeigt: In den sozialen Netzwerken gab es große Wallungen, weil der städtische Bauhof am Donnerstag im Park mit der Merkurstatue neben dem Talweiherplatz und vor dem früheren Bahnhof Bäume abgesägt hat. Schon vor Fastnacht waren entlang der Talweiherstraße einige Gewächse der Motorsäge zum Opfer ...